Unsere Einrichtung
Wohn- & Betreuungsformen
Päd. und therap. Leistungen
IVM - St. Vincenz Intensivpädagogik
Psychomotorisches Förderzentrum „FluVium“
Vincenz-von-Paul-Schule
Strüverhof
Schule Am Adelwald
Spenden
Stellenangebote
Schutz in der Burg Dortmund
Kontakt / Impressum
Datenschutz
Sie suchen einen Betreuungsplatz?

Bitte richten Sie Ihre Anfrage

  • für Dortmund
    an das Pädagogische Sekretariat,
    Tel. 0231/9832-153

    oder per E-Mail

  • für den Strüverhof
    an die Zentrale,
    Tel. 02385/91050-0

    oder per E-Mail

  • für die Vincenz-von-Paul-Schule
    an das Sekretariat,
    Tel. 0231/9832-170

    oder per E-Mail

  • für die Schule Am Adelwald
    an das Sekretariat,
    Tel. 02385/92129-10

    oder per E-Mail
Einrichtung der Kinder- und Jugendhilfe
"Alles wirkliche Leben ist Begegnung...
der Mensch wird am Du zum Ich." Martin Buber

Pädagogische und therapeutische Leistungen

Ganzheitlich-integratives Konzept



Psychomotorisches Förderzentrum Fluvium
Spiel und Bewegung sind natürliche Ausdrucksformen von Kindern und Jugendlichen. Erleben und Wahrnehmen, Fühlen und Begreifen, Entscheiden und Handeln stehen in enger Wechselwirkung. Die Einheit von Körper, Geist und Seele ist Grundlage für die psychomotorische Entwicklungsförderung und unterstützt junge Menschen ganzheitlich in ihrer Persönlichkeitsentfaltung.

Das Psychomotorische Förderzentrum wurde 2007 eröffnet. Psychomotorik ist ein Konzept der Entwicklungsförderung über Bewegung, Wahrnehmung und Spiel und unterstützt die ganzheitliche Persönlichkeitsentwicklung des Einzelnen. Mit individuell gestalteten erlebnisreichen und reizvollen Spiel- und Bewegungsangeboten werden die Ich-, Sach- und Sozialkompetenz der zu Betreuenden intensiv in Einzel- und Gruppen­situationen erweitert und in Bezug gesetzt zu ihren jeweiligen Entwicklungs- und Lebensthemen. Die psychomotorische Entwicklungsförderung ist in das gesamtpädagogische Konzept des Vincenz Jugendhilfe-Zentrums eingebunden. Sie wird umgesetzt durch ein Fachkräfte-Team. Speziell ausgebildete pädagogische MitarbeiterInnen integrieren die Bewegungsangebote des Förderzentrums in den Betreuungsalltag. fluvium@vincenz-jugendhilfe.de
Tel. 0 231 / 983 21 27

Heilpädagogisches Reiten und Voltigieren
Der Strüverhof besitzt zurzeit fünf eigene Pferde und verfügt über eine im Jahr 2006 neu errichtete Reithalle sowie behindertengerechte Sozialräume. Durch das heilpädagogische Reiten und Voltigieren wird die individuelle und soziale Entwicklung der verhaltensauffälligen, lern- sowie psychisch behinderten jungen Menschen günstig beeinflusst und gefördert. Im Mittelpunkt stehen hierbei die Begegnung mit dem Pferd und der Aufbau einer Beziehung zu ihm. Das Reiten erfordert Einigkeit mit dem Partner Pferd und im Rahmen dieser Auseinandersetzung Selbstorientierung und Selbstkorrektur. Beim heilpädagogischen Voltigieren (gymnastischturnerische übungen auf dem Pferd ist das Ziel die Verhaltenskorrektur bis hin zur Gruppenfähigkeit sowie der Aufbau von Selbstvertrauen, Mut und Körperbeherrschung.
Tel.: 0 2385 / 910 50 -0
Fax: 0 2385 / 910 50 -25
info@strueverhof.de www.strueverhof.de