Unsere Einrichtung
Wohn- & Betreuungsformen
Päd. und therap. Leistungen
IVM - St. Vincenz Intensivpädagogik
Psychomotorisches Förderzentrum „FluVium“
Vincenz-von-Paul-Schule
Strüverhof
Schule Am Adelwald
Spenden
Stellenangebote
Schutz in der Burg Dortmund
Kontakt / Impressum
Datenschutz
Sie suchen einen Betreuungsplatz?

Bitte richten Sie Ihre Anfrage

  • für Dortmund
    an das Pädagogische Sekretariat,
    Tel. 0231/9832-153

    oder per E-Mail

  • für den Strüverhof
    an die Zentrale,
    Tel. 02385/91050-0

    oder per E-Mail

  • für die Vincenz-von-Paul-Schule
    an das Sekretariat,
    Tel. 0231/9832-170

    oder per E-Mail

  • für die Schule Am Adelwald
    an das Sekretariat,
    Tel. 02385/92129-10

    oder per E-Mail
Einrichtung der Kinder- und Jugendhilfe
Eine lebendige Vielfalt an Angeboten in der Übersicht,
ein Spiegel unterschiedlichster Anforderungen.

Übersicht

1. Wohngruppen für Jugendliche und Kinder (§§ 34, 35a SGB VIII)

kombinierte Intensivund Regelgruppe für Kinder und Jugendliche, 5 Intensivplätze, 5 Regelgruppenplätze
kombinierte Intensivund Regelgruppe für Kinder und Jugendliche, 6 Intensivplätze, 7 Regelgruppenplätze, 1 Platz Verselbständigung
9 Plätze für weibliche Jugendliche ab 12 Jahren
10 Plätze für Kinder, koedukativ, stationäre 5-Tage-Gruppe, systemisch orientiert
2. Mutter-Kind-Bereich (§ 19 SGB VIII)

6+7 Plätze für minderjährige Mütter mit Kind
6+7 Plätze für junge volljährige Mütter mit Kind/ern
6+7 Plätze für erwachsene Mütter (ab 25 Jahren) mit Kind/ern
3+4 Plätze Familienwohnungen für volljährige Mütter und/oder Väter mit Kind/ern
3. Betreuungsangebote für UMF / UMA (§§ 34, 35a SGB VIII)

23 Plätze für Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge, koedukativ
9 Plätze für weibliche Jugendliche aller Nationalitäten
Wohnungen in der Einrichtung und im Stadtgebiet, 22 Plätze
4. Wohngemeinschaften für junge Volljährige mit seelischer Behinderung
(§ 35a SGB VIII, §§ 53/54 SGB XII)

9 Plätze für Jugendliche und junge Volljährige in einer Wohngemeinschaft im Hauptgebäude
10 Plätze für Jugendliche und junge Volljährige in Wohngemeinschaften im Stadtgebiet
tagesstrukturierend
5. Teilstationäre und ambulante Betreuungen (§§ 19, 30, 31, 32, 34, 35, 35a, 41 SGB VIII)

teilstationäre Betreuung im Hauptgebäude, 10 Plätze für Kinder von 7-12 Jahren, koedukativ
ambulante Betreuung, Sozialpädagogische Familienhilfe und Erziehungsbeistandschaft
12 Plätze Wohneinheiten im Hauptgebäude, Wohngemeinschaften und Einzelwohnen
Tagesbetreuung für Kleinkinder des St. Vincenz Jugendhilfe-Zentrum (ab 9 Monaten)